Wie Unternehmen ihren Umsatz maximieren können, wenn sie neue Produkte einführen

Wie Unternehmen ihren Umsatz maximieren können, wenn sie neue Produkte einführen
Wie Unternehmen ihren Umsatz maximieren können, wenn sie neue Produkte einführen
Anonim

Unternehmen sollten laut einer neuen Studie der University at Buffalo School of Management bestehende Markennamen verwenden und neue Untermarkennamen hinzufügen, um den Umsatz zu maximieren, wenn sie neue Produkte auf den Markt bringen.

Die in Management Science erscheinende Studie stellt jedes Jahr eine Zunahme neuer Produkte auf dem Konsumgütermarkt fest. Beispielsweise haben US-Hersteller allein im Jahr 2010 mehr als 150.000 neue Produkte eingeführt. Davon waren mehr als 90 Prozent Erweiterungen bestehender Markenprodukte.

"Diese neuen Produkte können Produktlinienerweiterungen sein, etwa wenn Pepsi eine andere Art von Limonade einführt, wie Pepsi Lime, oder Markenerweiterungen, etwa wenn eine Zahnpastamarke wie Crest ein Mundwasserprodukt einführt", sagt Studienko- Autor Debabrata Talukdar, PhD, Professorin für Marketing an der UB School of Management.

"Angesichts der erheblichen Investitionen und der hohen Fehlerraten bei der Einführung von Produkterweiterungen kann ein tieferer Einblick in die Auswirkungen dieser Markenentwicklungsstrategien sehr wertvoll sein", fügt Talukdar hinzu.

Die Studie analysierte 155 neue Produkterweiterungen, die in 20 Märkten in den USA eingeführt wurden. Forscher untersuchten die Marktleistung der neuen Produkte und die Auswirkungen, die ihre Markteinführung auf ihre Muttermarken hatte.

"Wir haben festgestellt, dass Markenerweiterungen positive Gesamteinnahmen generieren", sagt der Co-Autor der Studie, Ram Bezawada, PhD, außerordentlicher Professor für Marketing an der UB School of Management. „Darüber hinaus generiert Sub-Branding, bei dem ein neuer Markenname verwendet wird, um den Verbrauchern zu helfen, sich von der Muttermarke zu unterscheiden, wie Gillette Mach3, höhere Einnahmen für eine typische Markenerweiterung.“

Frühere Studien haben die Auswirkungen der Einführung neuer Produkterweiterungen untersucht, aber nicht die Gesamtmarktauswirkung dieser Auswirkungen auf verschiedene Markenentwicklungsstrategien bewertet oder die strategische Entscheidung zur Einführung der Erweiterung berücksichtigt.Der Umfang und der Analyseansatz dieser Studie bieten Herstellern allgemeinere Einblicke, damit sie neue Produkterweiterungen besser einführen und verw alten können.

Bezawada und Talukdar arbeiteten an der Studie mit Vijay Ganesh Hariharan, Assistenzprofessor für Marketing in der Abteilung für Betriebswirtschaftslehre an der Erasmus School of Economics.

Beliebtes Thema